Scheitholzofen und Kaminofen

Scheitholzöfen und Kaminöfen sind in vielen Designs und Ausführungen erhältlich. Ob freistehende oder eingemauert, einfacher oder wasserführender Kaminofen – die Auswahl an Modellen ist so vielschichtig wie die Preisspanne. Der Markt bietet für jeden Bedarf und Geschmack den passenden Holzofen.
Die Themen auf dieser Seite:


Kaminöfen erfreuen sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Die niedrigen Brennstoffkosten und die emissionsarme Wärmeerzeugung machen Heizen mit Holz zu einer ökologisch und ökonomisch günstigen Alternative zu herkömmlichen Heizarten auf Basis fossiler Brennstoffe. Ein Wohnraum, beheizt mit einem Holzofen, bietet zudem eine ganz besondere Atmosphäre. Das lodernde Licht der Flamme ist ein schöner Blickfang und die Wärmestrahlung ist bei einem Holzfeuer besonders angenehm. Kaminöfen werden mit Scheitholz befeuert. Für eine schöne Flammenbildung eignen sich Holzarten wie Birke und Buche.

Einfacher Holzofen oder wasserführender Kaminofen?

Moderne Holzöfen verfügen über eine hocheffiziente Verbrennungstechnik, die wenig Schadstoffe in die Atmosphäre freisetzen. Ein herkömmlicher Holzofen wird in der Regel als Ergänzung zur Zentralheizung in Wohnräumen genutzt, kann aber auch als eigenständige Heizung genutzt werden.

Zwei Varianten stehen bei einem Scheitholzofen zur Auswahl. Ein einfacher Kaminofen heizt allein durch Wärmestrahlung, die beim Verbrennen der Holzscheite entsteht. Ein wasserführender Kaminofen kann zusätzlich an das zentrale Heizungssystem angeschlossen werden. Neben der Heizkraft wird ein wasserführender Kaminofen zur Produktion von Warmwasser eingesetzt. Dafür ist ein Wärmetauscher im Holzofen eingebaut, der Wasser im zentralen Heizungssystem erhitzt, sobald der Kaminofen in Betrieb ist. Dies entlastet die Zentralheizung und senkt die Heizkosten.

Preise für einen Kaminofen

Den Preis für einen Kaminofen bestimmen Design, Material und Ausstattung. Wer Preise für Kaminöfen vergleicht, sollte vorab eine individuelle Bedarfsanalyse durch einen Experten vornehmen lassen. Um die optimale Heizkraft zu erzielen, sollte der Scheitholzofen auf die Wohnraumgröße und die geplante Nutzung abgestimmt sein. Wer seinen Holzofen neben dem Beheizen von Wohnräumen auch zur Warmwasserproduktion nutzen möchte, ist mit einem wasserführenden Kaminofen gut beraten. Bei dieser Variante fällt der Preis für einen Kaminofen etwas höher aus. Die Kosten bei der Anschaffung amortisieren sich jedoch nach wenigen Jahren, da mit dem günstigeren Brennstoff Holz Heizkosten gespart werden.

Kaminofen und Pelletofen im Test

Was man vor dem Kauf eines neuen Kaminofen oder Pelletofen beachten sollte, zeigt das folgende Video der Stiftung Warentest.

Quelle: Stiftung Warentest

Vor- und Nachteile von Kaminöfen

Kaminöfen bieten gegenüber herkömmlichen Heizmethoden viele interessante Vorteile – das Heizen mit Scheitholz bringt aber auch ein gewisses Risiko mit sich. Alle Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile Kaminofen – Kosten

  • die Kosten für Bezug und Betrieb sind bei Scheitholz sehr gering
  • Scheitholz ist zudem deutlich günstiger als fossile Rohstoffe wie Öl oder Gas
  • stabile Holz-Preise durch Regionalität und der Unabhängigkeit bei Importen
  • geringe Anschaffungskosten machen Kaminöfen besonders attraktiv (schon ab ca. 150€)
  • die Betriebskosten sind vergleichsweise gering
  • Bund und Länder bieten attraktive Förderprogramme bei der Anschaffung

Nachteile Kaminofen – Kosten

  • Preise für Kaminöfen schwanken teils stark (zwischen 150€ und 3000€)
  • bei baulichen Maßnahmen können zusätzliche Kosten entstehen (z.B. Installation von Lagereinrichtungen)
  • mögliche Wartungs- und Reinigungskosten durch Fachkraft (1-2 mal im Jahr)

Vorteile Kaminofen – Umwelt

  • Scheitholz ist praktisch unendlich verfügbar, da es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt
  • Holzverbrennung ist klimaneutral, da hierbei nur so viel CO2 freigesetzt wird, wie bei der natürlichen Verrottung
  • Asche als Abfallprodukt stellt keine Belastung für die Umwelt dar
  • Regionalität gewährleistet eine gute CO2-Bilanz

Nachteile Kaminofen – Umwelt

  • umso mehr Menschen Kaminöfen nutzen, umso teurer wird der Preis für Scheitholz
  • Raubbau und illegale Geschäfte sind für die Natur eine Katastrophe und verschlechtern die CO2-Bilanz des Scheitholzes stark
  • leichte Feinstaubbelastung durch den Kaminrauch

Weitere Vorteile Kaminofen

  • individuell und flexibel einsetzbar (z.B. wasserführende Kaminöfen, welche die Warmwasserbereitung unterstützen, sowie Heizungen entlasten können)
  • es herrscht eine sehr große Angebotsvielfalt, so dass für jedes Haus ein passender Kaminofen gefunden werden kann
  • gutes Gewissen durch umweltfreundliches Heizen
  • die Nebenkosten sind überschaubar

Weitere Nachteile Kaminofen

  • konstante manuelle Nachbefeuerung nötig
  • keine automatische Nachbefeuerung möglich
  • trockener Lagerraum für Scheitholz benötigt
  • bei falscher Installation oder Betrieb kann die eigene Sicherheit bedroht sein

Vorteile von Scheitholz gegenüber Pellets

  • Scheitholz ist günstiger als Holzpellets
  • der Preis pro Kilowattstunde ist bei Scheitholz geringer als bei Holzpellets
  • einfachere Verfügbarkeit von Scheitholz durch das Wegfallen von aufwendigen Veredelungs- und Produktionsschritten
  • Kaminöfen können bereits für wenige hundert Euro gekauft werden, wohingegen Pelletöfen oft teurer sind
  • Kaminöfen benötigen keine zusätzliche Fördereinrichtung, weil manuell nachbefeuert wird

Nachteile von Scheitholz gegenüber Pellets

  • der Energiegehalt von Pellets ist höher als beim Scheitholz
  • die Nachbefeuerung bei Pelletöfen kann automatisiert werden
  • die Aschereste sind bei Pellets geringer
  • Pelletöfen haben eine bessere CO2-Bilanz

      Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre persönliche Meinung zu den Vor- und Nachteilen von Kaminöfen mitteilen. Bitte nutzen Sie dafür das Kommentarfeld am Ende der Seite.

      Vielen Dank!

      1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 (14 Stimmen)

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung

      Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.